Feuerwehr Banzenweiler

Bilder Leistungsprüfung

Leistungsprüfung 2007 Leistungsprüfung 2011 Leistungsprüfung 2013

2007

2011

2013


Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Banzenweiler

Im 19 Jahrhundert bestand in Banzenweiler Pflichtfeuerwehr, bis am 6. März 1897 die Freiwillige Feuerwehr von Herrn Bürgermeister Soldner vom Georgenhof gegründet wurde. An der Spitze damals stand Ebert Fritz, Leiperzell (1897-1912). In der kleinen Gemeinde wurde nicht an Brandschutz gespart und so wurde für jede Ortschaft eine Druckspritze gekauft. Wie die meisten sich nicht mehr vorstellen können, brauchte man bei einem Einsatz viel Männerkraft, um das Wasser zu pumpen.

Die Feuerwehr feierte am 8. Mai 1937 ihr 40-jähriges Bestehen, mit den Kommandanten Rattelmüller Heinrich (bis 1939), der schon mal als zweiter Kommandant gewählt worden war. Er wurde abgelöst von Ebert Fritz (1939-1945), Leiperzell, der Sohn des 1. Kommandanten. Die erste Motorspritze hat die Feuerwehr 1948 erhalten. Zu dieser Zeit wurde die Wehr von Graßmüller Wilhelm (1948-1951) geleitet, der Ebert Andreas (1946-1948) aus Krobshausen ablöste. Doch dann reichten die kleinen Saugstellen nicht mehr aus und so wurden 1952, unter Leitung von Hans Rummel, in allen Ortschaften Löschteiche gebaut. 1959 wurde die zweite Motorspritze gekauft. Zum größten Teil mit Handarbeit wurde 1966 ein neues Gerätehaus errichtet.

Mitte der 60iger Jahre wurden Leistungsprüfungen von Bronze über Silber nach Gold abgelegt. Am 13. Mai 1972 wurde das 75-jährige Jubiläum gefeiert. Im Jahre 1974 hat Fohrer Hermann den Führungsposten erhalten, der von Köhler Heinz 1981 abgelöst wurde. 1987 trat Hans Rummel den Posten als Kommandanten an. Im April 1994 hat der Verein die neue Sirene in Betrieb genommen. Das Gerätehaus wurde vom 7. April 1995 bis zum 1. Oktober 1995 renoviert. 1997 vom 13. Juni bis zum 16. Juni feierte die FFW Banzenweiler mit ihren 30 aktiven und 15 passive Mitglieder das 100- jährige Jubiläum.

Erstmals wurde 2001 eine Jugendfeuerwehr gegründe. Von 2000 bis 2006 bildete Karl Schnotz die 33 Aktiven aus. Die darauf folgenden 6 Jahre übernahm Jürgen Berger die Führung der Wehr. An der Generalsversammlung 2012 wurde Pierre Hammer als erster Kommandant und Heiko Arold zum Stellvertreter gewählt, welche jetzt die Organisation und Durchführung der Übungen unserer Feuerwehr übernehmen.